Gallerie D

Marwees [2056/1991 m.ü.M.] - [Gratüberschreitung - Der Klassiker] - Ende Mai 2011 * Route: Seilbahn Talstation Pfannenstil [941 m.ü.M.] -
Seilbahn Bergstation Alp Sigel [1597 m.ü.M.] - Alp Sigel-Hütten [1581 m.ü.M.] - Alp Ober Mans [1555 m.ü.M.] - Bogartenlücke [1710 m.ü.M.] -
Aufstiegsrinne Marwees [~1800 m.ü.M.] - Marwees-Ostgipfel [1991 m.ü.M.] - Gratüberschreitung [~1980 m.ü.M.] - Marwees [Westgipfel, 2056 m.ü.M.] -
Widderalpsattel [1856 m.ü.M.] - Bötzelsattel [1865 m.ü.M.] - Alp Spitzigstein [1617 m.ü.M.] - Meglisalp [1517 m.ü.M.] - Schrennen [~1460 m.ü.M.] -
Chlihütten [1200 m.ü.M.] - Hüttentobel [~1000 m.ü.M.] - Wasserauen [868 m.ü.M.]

Bei optimalen Wetterbedingungen [Sonnenschein, 24°, leichter Wind], bin ich morgens um 8:00h, mit der Seilbahn ab Pfannenstil auf die Alp Sigel
hochgefahren. Obwohl es die Tage zuvor geregnet hatte, war das Gelände durch die Sonneneinstrahlung halbwegs abgetrocknet – sodass ich zügig
und mit festem Schritt, die Marwees, von der Alp Sigel aus kommend, via Ober Mans und Bogartenlücke, besteigen konnte. Der Aufstieg durch die
35 Grad steile Rinne in Sichtweite der Bogartenlücke, die durch Schneeschmelze ziemlich nass war, hat sich als problemlos dargestellt. Gleich zu
Anfang, nach dem Ausstieg aus der Rinne, führt eine sichelförmige, schroffe, sehr ausgesetzte Wegspur auf den eigentlichen Grat der Marwees hoch
an der Felskante entlang. – Schroffen und Grasflanken waren handtrocken. Der weitere Verlauf der Route über den Grat, ab Marwees-Ostgipfel, war ein
Genuss. Auch der Abstieg vom Grat über die Schroffen, kurz vor dem Marwees-Westgipfel, lässt sich mit Gewandtheit und Trittsicherheit, problemlos
überwinden. Der Aufstieg auf den Marwees-Westgipfel, erfolgt dann über die südöstlich liegende steile Grasflanke – die, wenn sie trocken ist,
auch problemlos bewältigt werden kann. Grundvoraussetzung für die Gratüberschreitung ist – halbwegs trockendes Gelände,
absolute Schwindelfreiheit und Trittsicherheit.

"Der Tiefblick auf die Seealpsee zugewandte Seite, hat es in sich – ist nicht ohne." "Also – immer schön locker im Geschmeide
und ganz entspannt am Grat entlang." Der weitere Abstieg ab Widderalpsattel, Bötzelsattel via Meglisalp und Schrennen,
stellt sich bis Wasserauen, problemlos da.

Schwierigkeitsgrad der einzelnen Teilabschnitte/Etappen:  
Marwees [2056/1991 m.ü.M.] - Südöstl. Flanke: Widderalp [1644 m.ü.M.], Sämtisalp [1285 m.ü.M.] zugewandte Seite
Marwees [1991/2056 m.ü.M.] - Nordwestl. Flanke: Seealpsee [1141 m.ü.M.] zugewandte Seite
Marwees [Westgipfel, 2056 m.ü.M./Links im Bild] - Blick auf Widderalpsattel [1856 m.ü.M.], Bötzelsattel [1865 m.ü.M.] und Hundstein [2157 m.ü.M.]
Marwees [Ostgipfel, 1991 m.ü.M.] - Blick auf Alp Sigel [Hütten, 1581 m.ü.M.] [Höchster Punkt der Alp Sigel, 1743 m.ü.M.]
1. Ab Seilbahnstation auf der Alp Sigel bis Alp Sigel-Hütten T2
2. Ab Alp Sigel-Hütten über Ober Mans bis Bogartenlücke T3
3. Ab Bogartenlücke/Aufstiegsrinne Marwees bis Widderalpsattel [Marwees Gratüberschreitung] T4
4. Ab Widderalpsattel über Bötzelsattel, Alp Spitzigstein, Meglisalp, via Schrennen und Hüttentobel bis Wasserauen T3

Seilbahn Talstation Pfannenstil [941 m.ü.M.] <> Seilbahn Bergstation Alp Sigel [1597 m.ü.M.]
Seilbahn Bergstation Alp Sigel [1597 m.ü.M.] <> Seilbahn Talstation Pfannenstil [941 m.ü.M.]
Alp Sigel [1581 m.ü.M.] - Blick auf Roslenfirst [2151 m.ü.M.], Widderalpstöck [2058] und Marwees [2056/1991 m.ü.M.]
Kurz vor Ober Mans [1555 m.ü.M.] - Blick auf Bogartenfirst [1811 m.ü.M.]
Ober Mans [1555 m.ü.M.] - Blick auf Ebenalp [1644 m.ü.M.]
Zwischen Ober Mans [1555 m.ü.M.] und Aufstieg Bogartenlücke [1710 m.ü.M.] - Traversierung unterhalb Bogartenfirst [1811 m.ü.M.]
Zwischen Ober Mans [1555 m.ü.M.] und Aufstieg Bogartenlücke [1710 m.ü.M.] - Blick auf die Marwees-Ostwand [~1850 m.ü.M.]
Bogartenlücke [1710 m.ü.M.] - Blick auf Bogartenmannli
Bogartenlücke [1710 m.ü.M.] - Blick auf Bogartenmannli
Bogartenlücke [1710 m.ü.M.] - Blick auf Bogartenmannli

Bogartenlücke [1710 m.ü.M.] - Blick zurück
Bogartenlücke [1710 m.ü.M.] - Blick auf die 35 Grad steile Rinne zur Marwees [~1800 m.ü.M.]
Aufstiegsrinne Marwees [~1800 m.ü.M.] - im Rücken der Dreifaltigkeit [~1800 m.ü.M.] - Berggasthaus Bollenwees [1470 m.ü.M.] im Hintergrund
Aufstieg Marwees [~1800 m.ü.M.] - Blick auf die steile Rinne und Alp Bogarten [1659 m.ü.M.]
Ausstieg Rinne [~1800 m.ü.M.] - Im Rücken der Dreifaltigkeit [~1800 m.ü.M.]
Aufstieg Marwees [~1800 m.ü.M.] - Blick auf Bogartenlücke [1710 m.ü.M.]
Aufstieg Marwees [~1800 m.ü.M.] - Blick auf Alp Bogarten [1659 m.ü.M.]
Aufstieg Marwees [~1870 m.ü.M.] - Blick auf Sämtisalp [1285 m.ü.M.] und Alp Bogarten [1659 m.ü.M.],
Marwees [Ostgipfel mit Gipfelkreuz, 1991 m.ü.M.]
Marwees [Ostgipfel mit Gipfelkreuz, 1991 m.ü.M.]

Marwees [Ostgipfel mit Gipfelkreuz, 1991 m.ü.M.] - Blick auf Alp Siegel und Hoher Kasten
Marwees [Ostgipfel, 1991 m.ü.M.] - Im Rücken der Dreifaltigkeit [~1800 m.ü.M.] - Rechts oben, Berggasthaus Bollenwees [1470 m.ü.M.]
Marwees [Gipfelgrat, ~1980 m.ü.M.] - Blick auf Widderalpstöck, Hundstein, Altmann, Marwees [Westgipfel, 2056 m.ü.M.], Säntis und Hängeten
Marwees [Gipfelgrat, ~1980 m.ü.M.] - Blick auf Altmann, Marwees [Westgipfel, 2056 m.ü.M.] und Säntis
Marwees [Gipfelgrat, ~1980 m.ü.M.] - Blick auf Altmann, Marwees [Westgipfel, 2056 m.ü.M.] und Säntis
Marwees [Gipfelgrat, ~1950 m.ü.M.] - Blick auf die Marwees-Nadel [1900 m.ü.M] und Seealp [1147 m.ü.M.]
Marwees [Gipfelgrat, ~1975 m.ü.M.] - Blick zurück auf das Dach der Marwees [Ostgipfel, 1991 m.ü.M.]
Marwees [Gipfelgrat, ~1975 m.ü.M.] - Blick zurück auf das Dach der Marwees [Ostgipfel, 1991 m.ü.M.]
Widderalpsattel [1856 m.ü.M.] - Blick auf Bötzelsattel [1865 m.ü.M.] und Altmann [2435 m.ü.M.]
Bötzelsattel [1865 m.ü.M.] - Blick auf Altmann [2435 m.ü.M.] - Der Berg!

Widderalpsattel [1856 m.ü.M.] - Blick zurück
Bötzelsattel [1865 m.ü.M.] - Blick zurück auf das traversierte Schneefeld
Meglisalp [1517 m.ü.M.] - Auf dem Weg über den Schrennen
Auf dem Weg über den Schrennen [~1460 m.ü.M.] - Blick auf Fähnerenspitz [1506 m.ü.M.]
Auf dem Weg über den Schrennen [~1460 m.ü.M.] - Links unten, Seealpsee [1141 m.ü.M.]
Auf dem Weg über den Schrennen [~1460 m.ü.M.] - Richtung Hüttentobel [~1000 m.ü.M.], Wasserauen [868 m.ü.M.]
Marwees [Gipfelgrat, ~1975 m.ü.M.] - Blick auf Hüttentobel [~1000 m.ü.M.]
Marwees [Gipfelgrat, ~1975 m.ü.M.] - Blick auf Wasserauen [868 m.ü.M.]
Höhenprofil: A'Sigel, B'lücke, M'wees, W'alpsattel, M'alp, Schrennen, H'tobel, W'auen
Karte: Marwees-Gratüberschreitung